Skip to product information
1 of 9

Bombard Schlauchbbote

Bombard Explorer 600

Bombard Explorer 600

Regular price €12.590,00
Regular price €14.169,00 Sale price €12.590,00
Sale Sold out
Tax included. Shipping calculated at checkout.

Low stock

Schlauchmaterial
Schlauchfarbe

SKU:Z54343

Mit einem Explorer sind Sie auf der sicheren Seite! Teilen Sie Ihre Leidenschaft mit Ihren Freunden, auch wenn sie zahlreich sind ( maximal 16!).
Die Multifunktionalität des Explorers ist ohne Grenzen: Tauchen, Angeln, Wasserski... schönes Wetter, steife Brise oder raue See? Kein Problem, auf den Explorer ist Verlass, er bietet Ihnen immer Sicherheit.
Die aus 5 Modellen bestehende Reihe besitzt alle Eigenschaften, die ihren Erfolg ausmacht: einen Rumpf in tiefer V-Form für ein lebhaftes Navigationsverhalten, das für alle Konditionen geeignet ist, eine "à la carte-Ausstattung" und auch die Wahl des Schlauchkörper-Typs.

Rumpf:
Polyester-Rumpf in tiefer V-Form mit eingebautem Längsstringern
Rutschfestes eingeformtes Deck
1 Bugöse
2 Schleppringe im Heck
2 Lenzventile mit großem Durchsatz
1 Lenzstopfen
Eingeformtes Bugstaufach

Schlauchsystem:
Easy-Push-Ventile
Spritzwasserabweisende Rundum-Scheuerleiste
Bugrolle mit Befestigungsklampe
Halteleine aus Polyamid (Exklusives und neues Design!)
Verstärkte Heckkonen

Standardausstattung:
2 Paddel
Fußblasebalg
Reparatursatz
Eigner-Handbuch
Badeleiter

Technische Daten:
Länge Außen / Innen (m): 5,98/4,47
Breite Außen / Innen (m): 2,47/1,37
Schlauchdurchmesser (m): 0,55
Zulässige Personenzahl: 13
Gesamtgewicht (kg): 390
Luftkammern: 5
CE-Kategorie: C
Schaft: XL
Zulässige Motorleistung (kW/PS): 110 / 150
Zulässiges Motorengewicht (kg): 231
Packmasse (m): 5,21 x 1,96 x 1,3

View full details

Persönliches Angebot anfordern für Bombard Explorer 600

Höchster Anspruch seit über 50 Jahren

Seitdem der Gründer Alain Bombard in den 1950er Jahren in einem Schlauchboot eine abenteuerliche Atlantik-Überquerung erfolgreich beendet hat, ist das Abenteuer in der DNA aller Bombard Schlauchboote. Wir vertreiben Bombard seit den 1980er Jahren und das aus gutem Grund.

Mehr Info